Kapazitive Touchsensoren mit AVRs

Kapazitive Tastsensoren messen die Kapazität eines metallischen Gegenstandes (meist gegen die Erde). Nähert sich ein leitender Gegenstand (z.B.Finger) der Sensorfläche, wird die Kapazität der Sensorfläche vergrößert. Wesentlich für die Auswertung des Zustandes ist also die Messung der Kapazitätsänderung der Sensorfläche.

Die Probleme bei der Ausmessung solcher Sensoren ruhren auf der besonders kleinen Kapazität der SensorFlächen (meist weniger als 10pF).

Gängigie Verfahren dabei sind:

  • Messung der Frequenz eines gekoppelten LC-Schwinkreises/RC-Oszillators
  • Messung der Ladezeit des Sensors
  • Switched Capacitor Technik

Messung der Frequenz eines gekoppelten LC-Schwinkreises/RC-Oszillators

Messung der Ladezeit der Sensorfläche

Switched Capacitor Technik