(Leck-Effekt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Ähm, warum nicht einfach mit einem Sinus hoher (eistellbarer) Frequenz multiplizieren und dann Tiefpassfiltern. Geht doch viel einfacher.
 
Ähm, warum nicht einfach mit einem Sinus hoher (eistellbarer) Frequenz multiplizieren und dann Tiefpassfiltern. Geht doch viel einfacher.
 
--[[Benutzer:Casandro|Casandro]] 10:33, 15. Jul 2006 (CEST)
 
--[[Benutzer:Casandro|Casandro]] 10:33, 15. Jul 2006 (CEST)
 +
 +
== Leck-Effekt ==
 +
 +
Servus,
 +
 +
ihr führt da anscheinend die FFT immer über kleine Blöcke aus. Das ist ungünstig, denn dann bekommt ihr den Leck-Effekt, der zu solchem "Rauschen" führt.
 +
 +
Wenn ihr die FFT schon anwendet, dann sollte das über die ganze Datei gehen, oder zumindest über große Blöcke. Ihr habt ja schließlich kein periodisches Signal.
 +
 +
--[[Benutzer:Casandro|Casandro]] 10:43, 15. Jul 2006 (CEST)

Version vom 15. Juli 2006, 10:43 Uhr

Ähm, warum nicht einfach mit einem Sinus hoher (eistellbarer) Frequenz multiplizieren und dann Tiefpassfiltern. Geht doch viel einfacher. --Casandro 10:33, 15. Jul 2006 (CEST)

Leck-Effekt

Servus,

ihr führt da anscheinend die FFT immer über kleine Blöcke aus. Das ist ungünstig, denn dann bekommt ihr den Leck-Effekt, der zu solchem "Rauschen" führt.

Wenn ihr die FFT schon anwendet, dann sollte das über die ganze Datei gehen, oder zumindest über große Blöcke. Ihr habt ja schließlich kein periodisches Signal.

--Casandro 10:43, 15. Jul 2006 (CEST)