(Golden Reader Tool)
Zeile 52: Zeile 52:
  
 
==== Hersteller ====
 
==== Hersteller ====
 +
Smith Heimann Biometrics, Jena http://www.shb-jena.com/
 
? - Einsatz Dermalog
 
? - Einsatz Dermalog
  

Version vom 8. Juli 2005, 13:40 Uhr

wirklich sehr umfangreiche Seite mit guter Produktuebersicht [[1]]

Hardware

Gesichtserkennung

3D

NEC [[2]]

A4Vision [[3]] [[4]] - Spezifikationen, wie ein hochauflösendes 3D Gesichtsbild ohne Kompressionsverlust als 3 - 5 KB großes Datum bei 0.1 mm Päzision abgespeichert


Fingerabdruck

Templategroesse ca. 12 kB

kapazitive Sensoren

Kondensatorarray, elektrische Ladung variiert mit dem Abstand Haut - Sensor + kostengünstig, klein - elektrostatische Entladung, chem. Korrosion

Hersteller

UPEK http://www.upek.com - touch und sweeping Sensor -

Infinion

AuthenTec


Ultraschall

sendet Schall in Richtung Finger, Echos an den versch. Hautschichten bzw. der Sensoroberfläche + bis zu 10x hoehere Auflösung - große Sensoren

Druck

piezoelektrischer Effekt, druckabhängiger Stromfluß, - hohe Auflösung schwierig, Sensorschutzschicht problematisch

optische Sensoren

gestörten Totalreflexion sheet prism: Höhenreduktion -> schlechtere Bildqualität + temperaturunempfindlich, große Fläche, hohe Auflösung > 500dpi, gute Bildqualität - Alterung des CCD, Beschädigung der Glasplatte

Hersteller

Smith Heimann Biometrics, Jena http://www.shb-jena.com/ ? - Einsatz Dermalog

optisch beruehrungsloser Sensor

direktes Bild des Fingers + weniger hygienische Bedenken - Probleme mit Fokus und Kontrast

fiber-optisch

Fasern leiten Restlicht der Ridges (Kontakt zur Fiberoptik) zur Kamera weiter - teuer

thermische Sensoren

Der thermische Sensor registriert das Wärmebild des Fingers.

Hersteller: Atmel

Vistas GmbH http://www.vistas-gmbh.de Anbieter von Fingerprintsystemen mit dem thermischen Sensor von Atmel.

Iriserkennung

Templategroesse ca. 30 kB

Handschriftenerkennung

Thomas Hoerer vom Institut für Informations- und Telekommunikations- und Medienrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster sieht in dem Verfahren ein "funktionsäquivalentes Surrogat zur herkömmlichen Unterschrift auf einem Papierdokument, das den von der Schriftform verfolgten Formzweck in gleichwertiger Weise erfüllt". [[5]]

Hersteller

http://www.signplus.com

RFID

ISO 14443 konformen (RF-Chip Radio Frequency) mit mind. 32 KB Speicher

Vermutlich verwendeter RFID Chip in den Paessen [[6]]

Chips werden von Infinion und Phillips hergestellt (beide Hersteller decken 70% des Weltmarktanteils fuer Kryptochips ab (04.2005)

Chips lassen sich nach der Ausstellung nicht mehr beschreiben.

Golden Reader Tool HW

  • Unterstützte Lesegeräte:
   * Philips PEGODA
   * Integrated Engineering SmartID
   * PC/SC kompatible Leser
  • Optischer Passport Reader
   * Rochford Thompson RTE6701


Software

PKI

Das BSI wird die Country Signing CA und hat die Kontrolle über das Schlüsselpaar des Dokumentenproduzenten, mit dessen Hilfe die digitalen Daten im Pass-Chip signiert und auf Integrität und Authentizität überprüft werden können.

Der Schluessel entscheidet ueber die Auslesbarkeit von bestimmten biometrischer Daten. Die Entscheidung wird auf politischer Ebene getroffen und nicht im Pass gespeichert.

Golden Reader Tool

Software zum Auslesen der RFID im Pass kommt bei der Grenzkontrolle zum Einsatz

entwickelt vom

  • BSI,
  • BKA,
  • secunet Security Networks AG,
  • cv cryptovision GmbH,
  • Bundesdruckerei GmbH und
  • Giesecke & Devrient GmbH

[7]


  • Passive Authentisierung basierend auf digitalen Signaturen
        1. ECDSA3 (mindestens 224 Bit)
        2. RSA (mindestens 2048 Bit)
  • Zugriffsschutz "Basic Access Control"