(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
*In der Praxis sollen die Antragsteller Bilder einreichen, die Sachbearbeiter auf ihre Tauglichkeit für biometrisch gesicherte Pässe hin überprüfen. Später sollen diese Stellen mit Erfassungsgeräten für dreidimensionale Gesichtserkennung sowie den digitalen Fingerabdruck ausgestattet werden. Rund 35.000 Personen, die mit der Erfassung betraut sind, müssen hierfür noch geschult werden.  
 
*In der Praxis sollen die Antragsteller Bilder einreichen, die Sachbearbeiter auf ihre Tauglichkeit für biometrisch gesicherte Pässe hin überprüfen. Später sollen diese Stellen mit Erfassungsgeräten für dreidimensionale Gesichtserkennung sowie den digitalen Fingerabdruck ausgestattet werden. Rund 35.000 Personen, die mit der Erfassung betraut sind, müssen hierfür noch geschult werden.  
*Bush (Fhg-IGD) hat in 7 Jahren 4 proximity Karten verbraucht
+
 
 +
 
 +
*Bush (Fhg-IGD) hat in 7 Jahren 4 proximity Karten verbraucht, Die Kryptochips von Philips werden in Hamburg hergestellt. Gemeinsam mit Infineon deckt Philipps 70 Prozent des Weltmarkts für Kryptochips ab.
 
**http://www.heise.de/newsticker/meldung/59512
 
**http://www.heise.de/newsticker/meldung/59512
  
Zeile 9: Zeile 11:
 
** http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/politik/445007.html
 
** http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/politik/445007.html
  
* Pass in UK soll 92 Pfund kosten
+
* Bei einer Studie der renommierten London School of Economics, an der 10.000 Freiwillige teilnahmen, versagte das System bei 20 Prozent der Fingerabdrücke.
 +
** http://www.ard.de/ratgeber/special/biometrischer-pass/-/id=322978/nid=322978/did=319952/z68vfz/
 +
 
 +
 
 +
==Bundesdruckerei==
 +
* 2003 - 7,2 Millionen Personalausweise und 5,5 Millionen Reisepässe
  
 
* Bundesdruckereimuttergesellschaft Authentos hat 1,17Mrd Schulden
 
* Bundesdruckereimuttergesellschaft Authentos hat 1,17Mrd Schulden
  
 
[[Kategorie:Biometrie]]
 
[[Kategorie:Biometrie]]

Aktuelle Version vom 3. Januar 2006, 18:05 Uhr

Die Fingerabdruck-Datenbank des BundesKriminalamt Wien umfasst derzeit rund 700.000 Datensätze. 330.000 davon sind Fingerabdrücke von Straftätern. Im Jahr 2004 gab es laut BK mehr als 18.000 "Treffer".

  • In der Praxis sollen die Antragsteller Bilder einreichen, die Sachbearbeiter auf ihre Tauglichkeit für biometrisch gesicherte Pässe hin überprüfen. Später sollen diese Stellen mit Erfassungsgeräten für dreidimensionale Gesichtserkennung sowie den digitalen Fingerabdruck ausgestattet werden. Rund 35.000 Personen, die mit der Erfassung betraut sind, müssen hierfür noch geschult werden.


  • Bush (Fhg-IGD) hat in 7 Jahren 4 proximity Karten verbraucht, Die Kryptochips von Philips werden in Hamburg hergestellt. Gemeinsam mit Infineon deckt Philipps 70 Prozent des Weltmarkts für Kryptochips ab.


Bundesdruckerei

  • 2003 - 7,2 Millionen Personalausweise und 5,5 Millionen Reisepässe
  • Bundesdruckereimuttergesellschaft Authentos hat 1,17Mrd Schulden