21.6. - 9.9.2005 offiziellen Bieterverfahrens in Deutschland (EADS, Siemens und Nokia mit Zusammenschluss)

bundeseigenes Rumpfnetzt, das die Haelfte der Flaeche der Bundeslaender abdecken soll Bahn-Tochter DB Telematik ein so genanntes Rumpfnetz

Einsatz

Tetra operational in Denmark

Tetra was set operational in Denmark for the conference on climate change in 2009. This was build on objc software.

We did learn some things Tetra is not immune to attacks.

Everyone looking at the Terta spec knew how to tear all of that down within 7 seconds.

We'd better work on that, making it more reliable.


Eike Dierks






Auslandseinsatz der Bundeswehr

TETRAPOL Afganistan und Kosovo, auch von anderen NATO-staaten eingesetz

Deutsche BOS

TETRA an den WM Austragungsorten bis spaetestens zur WM 2006

Kosten 3,8 Milliarden Euro

wohl kein BOS ueber GSM

http://www.bsi.bund.de/ausschr/einkauf/bos/index.htm

EADS kauft BOS-Geraeteherstersparte von Nokia und entwickelt jetzt neben TETRAPOL auch TETRA (Marktpotentila 10 Milliarden Euro in den nächsten fünf Jahren) *http://www.heise.de/newsticker/meldung/58245

Zusammenarbeit mit Siemens beim Netzaufbau und Nokia als Sublieferanten für die Funktechnologie. *http://www.heise.de/newsticker/meldung/59521

Studie

  • Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar - 4,6 Mrd E
  • GAN-Studie (Gruppe Anforderungen an das Netz) von Bund und Ländern - 3,1 Mrd E

TETRA

TETRA wird vermutlich das Rennen machen, weil:

  • offener Standard (ETSI: EN 3003920301)
  • zunehmende Verbreitung, insbes. in Europa (Kompatibilität!)
  • Einführung von digital BOS in Dt. wird sich weiter verzögern

Sicherheit

TETRA soll ja "ganz abhörsicher" sein... ;-)

  • keine Verschlüsselungsalgorithmen spezifiziert
  • Syncronisation für symetrische Verschlüsselung wird unterstützt
  • asymetrischer Schlüsselaustausch unterstützt, maximale Blocklänge ist 2047 bit, abzüglich wenigstens minimaler Protokollinfos

Probleme

  • wenn Crypto benutzt und eingebaut wird, dann nicht mehr herstellerübergreifend kompatibel
  • wenn die Verschlüsselung national tatsächlich benutzt wird, wird man spätestens bei internationalen Großereignissen Probleme haben
  • auf Dauer und mit zunehmenden Alter der Geräte wird keinen Verschlüsselung eingesetzt werden, wenn dort nicht noch vorher ein standard zur Datenrespräsentation verabschiedet wird (oder dieser schon existiert und ich ihn jetzt nur übersehen habe...)
  • TETRAPOL und TETRA sind auf der Luftschnittstelle nicht kompatibel. daher wird es beim Einsatz der Bundeswehr im Inland keine gemeinsame digitale Kommunikation mit BOS geben