K (Wahlbezirke)
(Wer kann kommen)
Zeile 38: Zeile 38:
 
# [[Benutzer:My-Doom|My-Doom]] 19:41, 29. Jan. 2008 (CET)
 
# [[Benutzer:My-Doom|My-Doom]] 19:41, 29. Jan. 2008 (CET)
 
# [[Benutzer:Dave Murdock|Dave Murdock]]
 
# [[Benutzer:Dave Murdock|Dave Murdock]]
 +
# sva
 +
# bios

Version vom 30. Januar 2008, 12:49 Uhr

Am 27. Januar 2008 fanden nicht nur Landtagswahlen, sondern auch die erste Runde der Bürgermeisterwahl in Langen statt. Bei sieben Bewerbern kam es im ersten Durchlauf nicht zu der erforderlichen absoluten Mehrheit für einen der Kandidaten. Die Stichwahl zwischen dem erst- und zweitplazierten wird also am 10. Februar 2008 stattfinden.

Es gibt 20 Wahlbezirke, hinzu kommen die Briefwähler. In allen Wahlbezirken ist jeweils ein NEDAP ESD2-Wahlcomputer im Einsatz. Einige Wahlbezirke sind an einem Ort (jeweils in zwei verschiedene Räume) zusammengelegt, was die Transportwege verkleinern mag.

Wahlbezirke

  1. Geschwister-Scholl-Schule
  2. Geschwister-Scholl-Schule
  3. Evanglisches Gemeindehaus
  4. Gemeindezentrum Liebfrauen
  5. Wallschule
  6. Kindertagesstätte (KIM)
  7. Adolf-Reichwein-Schule
  8. Adolf-Reichwein-Schule
  9. Ludwig-Erk-Schule
  10. Ludwig-Erk-Schule
  11. KITA Nordend
  12. Seniorentreffpunkt
  13. Stadtwerke Langen
  14. Rathaus
  15. Siedlerheim
  16. KITA Ohmstraße
  17. Albert-Einstein-Schule
  18. Albert-Schweitzer-Schule
  19. Albert-Schweitzer-Schule
  20. KITA Am Steinberg

Koordinationslink für die Bezirke:

http://doodle.ch/dwz49pgrt2wd7dn4 (geht so ein Tool auch mit allen Bezirken?)

Wer kann kommen

  1. Hendrik (Hend)
  2. Oliver (AYellowUnicorn)
  3. Ralf (esizkur)
  4. Mathias Schindler 16:15, 28. Jan. 2008 (CET)
  5. My-Doom 19:41, 29. Jan. 2008 (CET)
  6. Dave Murdock
  7. sva
  8. bios