Datengarten 95

Lightning Talks

What? Lightning talks are 10 minute talks about anything. Well, anything that won’t make other people want to throw you out. Apart from that it can be anything: An idea you have, a problem you cannot solve, your favourite tool, or just about anything you think everybody else should have heard about (i.e. the awesome talk you will be giving soon)! It’s really up to you!

Talks:

  • Peter: Gentoo catalyst instead of $distro+Ansible
  • Matthias: Looking next door through Alice - Your friendly BGP looking glass
  • Hanno: MIME-Types, Apache and XSS
  • Starbug: Passworte abhören

Datengarten 96

Programming Languages and Trust

The what, why, and how (and the hacks) Compilers and interpreters are the foundation of programming languages, the first tier in software abstraction. They come in all sizes, shapes, and colors, and they power all kinds of programming languages. For many of us they are black boxes. In the first section of this talk we’ll try to look into the box: how do compilers and interpreters actually work? After a bit of foundational information, we’ll look at a silly, simple virtual machine and JIT compiler built by yours truly. [Read More]

Datengarten 97

deSEC: Sicheres DNS-Hosting für alle

deSEC ist ein quelloffener und datenschutzfreundlicher DNS-Hosting-Dienst aus Berlin. Ursprünglich aus einem Start-up-Stipendium finanziert möchte deSEC DNS-Hosting nun dauerhaft kostenlos auf Basis von Sponsoren anbieten. Dabei bietet deSEC Funktionen an, die bei anderen Dienstleistern bisher nur selten gesehen werden, insbesondere eine Restful API, automatisches DNSSEC, volle IPv6-Funktionalität sowie schnelle Aktualisierung der DNS-Informationen auf den authoritativen Servern. Im Vortrag wird die technische Organisation der deSEC-Dienste diskutiert sowie die Sicherheit und Privatheit des Dienstes, insbesondere im Kontext von Missbrauch und Hochverfügbarkeit dargestellt. [Read More]
DNS  DNSSEC  Hosting  API  REST 

Datengarten 90

MNT Reform -- Der neue offene Computer durchleuchtet

MNT Reform ist ein neuer tragbarer Computer, der modular aufgebaut und von seinen NutzerInnen modifiziert/repariert/gehackt werden soll. Ziel ist es u.a., das gesamte System zu dokumentieren und Teile per 3D-Druck, CNC usw. austauschbar zu machen. Dabei sind alle von uns (Lukas F. Hartmann und Ana Dantas) entwickelten elektronischen und mechanischen Bestandteile GPLv3-lizensiert. Ich werde eine aktuelle Version des Laptops mitbringen und das System im Vortrag beschreiben, sowie Hürden, Schwierigkeiten und Zukunftspläne erklären. [Read More]

Datengarten 92

Open Source Housing? 3D printing, open source, tiny houses & the commons

Privatization, gentrification and displacement have become common urban topics – affordable housing is an increasingly scarce resource. A large number of experts from different fields are working on this topic – today, we’d like to present an intersection between urban planning, architecture, open source software and 3-D printing which seems to present an alternative to the standard privatized housing market. Mary Dellenbaugh-Losse is a landscape architect and urban geographer working on affordable housing and urban commons. [Read More]

Datengarten 89

(In)Security in Software-Defined Networks

Computer networking is currently undergoing a transformation: Network control is being consolidated into a centralized “controller” by separating the so-called data plane and control plane. This transformation is what is popularly known as Software-Defined Networking. In this talk we will see how Software-Defined Networks can be exploited by attackers, and on the flip-side, how they can be leveraged to detect network attacks. For example, we will look at topology spoofing attacks, software switch exploitation in the cloud and attacks arising from malicious switches, we will also see novel techniques to detect malicious switches and hosts. [Read More]

Datengarten 88

Progress in the Embedded GPU space

Ten years ago no one would have expected the embedded GPU ecosystem in Linux to be what it is now. Today, a large number of GPUs have Open Source support and for those that aren’t supported yet, improvements are happening at a rapid pace. In just the last year Vivante GPUs have gained mainline support and Mali GPUs have seen good progress being made. In this talk, Robert will cover GPUs in the embedded space and give an overview about their current status, what lies ahead and how the Open Source state of the art compares to the proprietary alternatives. [Read More]

Datengarten 87

Verilog Design Pattern

In den letzten Jahren ist Verilog sehr populär bei Hackern geworden - angetrieben nicht zuletzt vom Hype, den die FOSS Yosys Toolchain für iCE40 FPGAs ausgelöst hat. Es ist ebenso ein bekannter Fakt, das jeder schneller etwas lernt, wenn ein erfahrener Hacker etwas davon zu erzählen weiss. Ich bin seit rund zwei Dekaden (selbständiger) Chip Designer und möchte gern wertvolle Design Patterns in Verilog weitergeben. }} Design Pattern meint, Coding Styles die schnell zu lesbarem Code führen, wie endliche Automaten schnell und einfach zu schreiben sind, und warum sie so nützlich sind, wie Clock-Domain-Übergänge unfallfrei zu handhaben sind und warum sie notwendig sein könnten, wie Quelltexte strukturiert werden können, wie Makefiles für die Chipentwicklung genutzt werden können, und vieles, vieles mehr. [Read More]

Datengarten 86

Wirtschaft hacken

wir sind umgeben von vielerlei systemen, die auf uns mehr oder weniger großen einfluss haben. manche systeme sind sehr mächtig, andere weniger. manche sind sinnvoll, andere weniger eines der mächtigsten systeme ist die wirtschaft. und wie sinnvoll die organisiert ist, das ist die frage … viele systeme sind allerdings auch hackbar, nicht komplett vielleicht, aber zu einem gewissen teil. was passiert, wenn sich jemand mit einer hacker_innen-artigen haltung einem wirtschaftssystem nähert? [Read More]

Datengarten 85

Crisis Response Makerspace in Berlin

CADUS ist eine humanitäre Hilfsorganisation, die sich vor ca. 3 Jahren aus einem eher subkulturellen Umfeld gegründet hat. Am Anfang wußten wir nur, dass wir unsere Kapazitäten und Kompetenzen in Bezug auf improvisieren und finden von Lösungen gern für was „sinnvolles“ einsetzen würden. Mittlerweile sind wir mit einem selbst gebauten mobilen Krankenhaus im Nordirak im Einsatz. Bei unseren Einsätzen in Krisen- und Kriegsgebieten fallen uns immer wieder Dinge ein und auf, für die es technische oder logistische Lösungen bräuchte. [Read More]